Pflastersteine

Handball: ERIMA-Team HIT Innsbruck krönt tolles Jahr mit Vizemeistertitel

2. Juni 2012 Foto: Silvio Ferrari

Mit dem Vizemeistertitel in der Handball-Liga Austria (HLA) krönte das von ERIMA ausgestattete Herrn-Team von HIT medalp Tirol eine tolle Saison: Die Schützlinge von Trainer Stefan Öhler mussten sich in der Finalserie gegen den HC Hard mit 1:2 geschlagen geben.

Im letzten und alles entscheidenden Spiel in der Sporthalle in Hard setzte es für die Tiroler mit 19:26 (10:13) eine deutliche Niederlage. Dabei scheiterten sie vor allem am Harder Keeper Doknic, der eine Reihe von unglaublichen Bällen parierte. Dem entsprechend erwiesen sich die Innsbrucker als fairer Verlierer, der trotzdem Grund zur Freude hatte: Einerseits war schon der Einzug in das HLA-Finale ein Riesenerfolg, andererseits konnte das ERIMA-Team in diesem mit der favorisierten Mannschaft aus Hard bestens mithalten. Nach einem 23:24 im ersten Spiel erzwang man mit einem 23:21-Heimsieg sogar ein drittes Finalspiel.

 

„Wir freuen uns, dass wir so ein tolles Team wie HIT Innsbruck ausstatten dürfen. Der HLA-Vizemeistertitel ist ein toller Erfolg, zu dem wir sehr herzlich gratulieren “, sagen ERIMA Österreich-Geschäftsführer Willy Grims  und der zuständige West-Österreich Gebietsrepräsentant Niki Selner zur großartigen Leistung des Tiroler Handballteams.