Pflastersteine

Mamanet zu Gast bei ERIMA

1. September 2017

Projektvorstellung von Mamanet Austria im ERIMA Schauraum in Wien mit ASKÖ-Präsident Abg.z.NR. Hermann Krist und ÖLV- und Mamanet Präsidentin Mag. Sonja Spendelhofer.

Eine neue Sportart hält Einzug in Österreich: Cachibol

Gespielt wird ähnlich wie beim Volleyball, nur dass hier der Ball gefangen und geworfen wird, daher kann es leicht und ohne sportliche Vorerfahrung in jedem Alter erlernt werden. Mamanet selbst ist eine internationale Sportbewegung für Mütter (jeden Alters) und alle Frauen ab 30 (auch ohne Kinder). Mamanet ist aber viel mehr als ein gesundes Bewegungsangebot, das jede(r) nach dem Motto: "Every mother can!" schnell spielen kann. Mamanet will auch Frauen erreichen, die sonst eher schwer Zugang zum Sport haben, überhaupt noch nie Sport gemacht oder ab der Geburt von ihren Kindern mit dem Sport aufgehört haben. Das sind z.B. berufstätige, alleinerziehende, oder stark übergewichtige Frauen, aber auch Frauen mit Migrationshintergrund. Der Verband Mamanet Austria wurde Ende 2015 in Wien gegründet und Dank dem großen persönlichen Einsatz aller Beteiligten gibt es inzwischen 18 wöchentliche Kurse in Wien, NÖ und im Burgenland. Tendenz steigend!

Cachibol wurder heuer erstmals auch bei den CSIT Weltspielen in Riga/Lettland als eigene Disziplin geführt und auch Mamanet Austria war mit einem Nationalteam vertreten und holte sich den hervorragenden 14. Platz.