Pflastersteine

Partnerschaft: NÖ. Fußballverband und ERIMA setzen nachhaltige Akzente

11. Juli 2017 v.l.n.r.: Michael Klimitsch, Willy Grims, Wolfram Mannherz und NÖFV-Geschäftsführer Heimo Zechmeister.

Für nachhaltige Akzente sorgt die Partnerschaft von ERIMA und dem NÖ. Fußballverband: Bei einem Besuch von ERIMA Eigentümer Wolfram Mannherz im NÖFV-Büro standen die positiven Auswirkungen der seit Jänner 2016 laufenden Kooperation daher besonders im Mittelpunkt.

 

NÖFV-Geschäftsführer Heimo Zechmeister informierte Mannherz und die ERIMA Österreich-Geschäftsführer Willy Grims und Michael Klimitsch aus erster Hand über die erfolgreiche Zusammenarbeit. Diese umfasst u.a. die Ausrüstung der Fußball-Leistungszentren, der Akademien und der Sportschule in Lindabrunn mit den Premium-Produkten von ERIMA.

 

„Ich freue mich, dass wir mit der Kooperation mit dem NÖFV unsere Stärken in Sachen Lieferfähigkeit und Service nachhaltig unter Beweis stellen können“, sagte Wolfram Mannherz. Dies umso mehr, da eine derartig umfassende Partnerschaft auch für eine breite Aufstellung der Marke im Bereich Fußball sorge. „Fußball ist für uns nach wie vor eine der ganz wichtigen Hauptsportarten. Und da sind uns neben dem Spitzensport wie dem 1. FC Köln, Eintracht Braunschweig oder in Österreich jetzt die WSG Wattens auch die Akzente bei den Verbänden und im Breitensport sehr, sehr wichtig“ betonte Mannherz.