Pflastersteine

ERIMA mit HBC Nantes im Final Four der Handball Champions League vertreten

28. Mai 2018

Die von ERIMA ausgestatte französische Handballmannschaft HBC Nantes kann sich zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte den größten europäischen Titel sichern. Dabei muss sich das Team zuerst am 26. Mai gegen Paris St. Germain Handball durchsetzen, um am darauffolgenden Tag das Finale bestreiten zu dürfen.

HBC Nantes und ERIMA sind seit Juli 2017 Partner. Dabei konnte direkt im September der Gewinn der „Trophées des Champions“ gemeinsam gefeiert werden. Der Vertrag läuft noch über weitere vier Jahre, in welchen weiterhin ähnliche Erfolge wie der französische Pokal bejubelt werden sollen. Derzeit belegt die Mannschaft den dritten Platz in der französischen Liga.

In den letzten Jahren hat sich der Verein zu einer nationalen und internationalen Topadresse im Handball entwickelt. Die sportliche Philosophie ist dabei stark auf die Ausbildung junger Talente ausgerichtet. So werden im Zuge der Förderung, vor allem die Werte Kampfbereitschaft, Respekt und Solidarität an die jungen Handballer vermittelt.

Dass im EHF Champions League Final Four drei von vier Vertretern aus Frankreich stammen, spricht für das extrem hohe Niveau in der französischen Handballliga. Diese gilt neben der deutschen DKB Bundesliga, als die beste der Welt. ERIMA kann sich dabei glücklicher Partner einiger europäischer Topteams aus Frankreich und Deutschland nennen. Neben nationalen Titeln war ERIMA immer auch Ausstatter bei Erfolgen auf internationaler Bühne. So konnte unteranderem gemeinsam mit der SG Flensburg Handewitt bereits 2014 die EHF Champions League gewonnen werden.