Pflastersteine

Neuchâtel Xamax schafft in ERIMA Aufstieg in Super League

23. April 2018 Die von ERIMA ausgestattete Mannschaft von Neuchâtel Xamax kehrt nach sechsjähriger Abstinez in die Schweizer Super League zurüc

Bereits sechs Spieltage vor Ende der Saison sind der Mannschaft der erste Platz und damit der Aufstieg in die erste schweizerische Liga nicht mehr zu nehmen. Für die von ERIMA ausgestatteten Fußballer bedeutet dies nach sechs Jahren die Rückkehr in die oberste Spielklasse.

Ohne dabei selbst am vergangenen Sonntag gespielt zu haben, konnte durch die Niederlage des FC Schaffhausen gejubelt werden. Mit 71 Punkte aus 29 Spielen und zwanzig Punkten Vorsprung sind die Jungs aus Neuchâtel nicht mehr einholbar. Der Wiederaufstieg, nach dem Konkurs des Vereins in 2012, zeigt dass die Neuausrichtung des Vereins zum Erfolg führt. Der Verein hat sich nach dem Zwangsabstieg aus der fünften Spielklasse wieder ganz nach oben kämpfen müssen und hat nun endlich das angestrebte Ziel 1. Liga erreicht.

Dabei ist ERIMA seit dem Neuaufbau ständiger Partner: „Wir haben alle Höhen und Tiefen mit diesem tollen Verein miterlebt“, äußert sich Rene Mattmann, Geschäftsleiter ERIMA Schweiz, zum Aufstieg. „Es freut uns unglaublich, dass dieser Traditionsclub nun wieder dort ist, wo er hingehört. Wir sind stolz und freuen uns, dass wir diesen beeindruckenden Weg mitgegangen sind. Wir gratulieren dem kompletten Verein.“

Vor allem in den 80er Jahren galt der vor 102 Jahren gegründete Verein als absolute Größe im schweizerischen Fußball. Heimsiege im Europacup gegen Bayern München, Real Madrid und Sporting Lissabon zählten zu den großen europäischen Highlights des Vereins. 1987 und 1988 feierte der Verein mit dem Gewinn der schweizerischen Meisterschaft die größten Erfolge der Vereinsgeschichte.