Pflastersteine

Para-Leichtathletik-Europameisterschaft: Swiss Paralympic Athleten/innen sichern ERIMA Schweiz 23 Medaillen

30. August 2018 Auf dem Weg zur Goldmedaille: Der Thurgauer Marcel Hug wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Vor wenigen Tagen ging die Para-Leichtathletik-EM in der deutschen Hauptstadt Berlin zu Ende. Mit 23 Medaillen konnten die vom Sportartikelhersteller ERIMA ausgestatteten Schweizer Athletinnen und Athleten mit Handicap viele Erfolge feiern. Sagenhafte drei Goldmedaillen gingen alleine schon an den Ausnahmesportler Marcel Hug.

Rund 600 Sportler/innen aus 40 Nationen in 186 Wettbewerben kämpften um die EM-Titel. Der zweifache Paralympics-Sieger Marcel Hug zeigte mit seinen hervorragenden Leistungen, dass er in seiner Disziplin zur absoluten Weltspitze gehört: Bei den Rennen über 800, 1500 sowie 5000 Meter gewann der Rennrollstuhl-Leichtathlet jeweils Gold. Einen kompletten Medaillensatz konnte Alexandra Helbling für sich beanspruchen. Die in Nottwil lebende Rollstuhlsportlerin bestätigte mit ihren Leistungen ebenfalls ihre Ausnahmestellung in Europa. In ihrer Lieblingsdisziplin über 400 Meter konnte Helbling in ERIMA Sportkleidung Gold gewinnen. Zudem sicherte sie sich dreimal Silber (200m, 800m, 1500m) und einmal Bronze (100m).

Gold gewann auch Manuela Schär über 1500m und 5000m. Die derzeit weltbeste Rollstuhl-Leichtathletin und nun fünffache Europameisterin ließ der Konkurrenz keine Chance. Ebenfalls beeindruckend waren die sportlichen Leistungen von Bojan Mitic mit drei bronzenen Auszeichnungen (100m, 400m und 800m) und den Rollstuhl-Sprinterinnen Tanja Henseler und Anita Scherrer mit Gold und Silber in der Klasse T53. Mit insgesamt 23 Medaillen (8/4/10) zeigte sich auch Teamchef Andreas Heiniger sichtlich erfreut.

Nicht nur bei der Para-Leichtathletik-EM erreichten Schweizer Sportlerinnen und Sportler Topplatzierungen, auch bei der Para-Schwimm-EM Mitte August war die Ausbeute in Dublin ein voller Erfolg. Beispielsweise sicherte sich ERIMA Athletin Nora Meister über 100 Meter Rücken und 400 Meter Freistil Gold.
Einer der nächsten sportlichen Highlights für ERIMA werden die Paralympics 2020 in Tokio sein. Schon seit 2014 rüstet das Traditionsunternehmen die Schweizer Paralympic-Athletinnen und Athleten mit Sportkleidung aus. Bei dieser EM trugen die Profisportler/innen dabei beispielsweise die ERIMA Leichtathletik-Kollektion, sowie die Funktionswäsche aus dem Functional und dem Elemental Programm.