Pflastersteine

Rhein-Neckar Löwen holen in ERIMA den DHB-Pokal

14. Mai 2018

Bei dem am Wochenende ausgetragenen REWE Final Four in Hamburg, konnten die Löwen durch zwei Siege den Cup nach Mannheim holen. Im Halbfinale wurde zuerst der SC Magdeburg geschlagen, um am Sonntag mit einem 30:26 Sieg gegen TSV Hannover-Burgdorf den Pokalgewinn perfekt zu machen.

Mit einer tollen Leistung in zwei Spielen, verdeutlichten die Löwen ihre Dominanz im deutschen Handball. Nach den Meistertiteln in 2016 und 2017 konnte jetzt auch endlich der erste Pokalsieg der Vereinsgeschichte gefeiert werden. Vor über 13.000 Fans in Hamburg feierten die Spieler den Pokalerfolg ausgelassen mit den zahlreich angereisten Löwen-Anhängern.

„Die Kooperation der Rhein-Neckar Löwen und ERIMA ist eine echte Erfolgsgeschichte“, sagt Wolfram Mannherz, Geschäftsführer ERIMA, sichtlich stolz. „Der Pokalgewinn freut uns sehr und stimmt optimistisch, dass auch in Zukunft gemeinsam Titel gefeiert werden können. Wir werden auch weiterhin alles dafür tun, dass die Zusammenarbeit mit den Löwen derart wirkungsvoll bleibt. Dabei wollen wir das Team bestmöglich unterstützen.“

Seit 2015 heißt es für ERIMA und die Rhein-Neckar Löwen GEMEINSAM GEWINNEN. In der ersten gemeinsamen Saison konnte im Sommer 2016, mit dem Gewinn der ersten deutschen Meisterschaft des Vereins, direkt Geschichte geschrieben werden. Nachdem dieser Erfolg im darauffolgenden Jahr wiederholt wurde, stehen die Rhein-Neckar Löwen auch dieses Jahr wieder an der Tabellenspitze und haben die besten Chancen das Double aus Meisterschaft und Pokal perfekt zu machen.